Inlineskates

 

Endlich geht es wieder los!

 

Nach einer kleinen Pause bietet die SG Neukirchen-Vluyn wieder einen Anfängerkurs fürs Inline-Skaten an. Jeden Sonntagvormittag, von 10 bis 12 Uhr, stehen neben Inliner-Skaten auch Sport, Spaß und Spielen auf dem Programm. Dabei ist Inline-Skaten vielseitiger als viele vermuten würden. Inline-Skaten wird nicht nur als Fitness-Training oder als Fun-Sportart betrieben, sondern auch als professionelle Sportart, wie zum Beispiel beim Inline-Skaterhockey (Welches im Anschluss an das Anfängertraining angeboten wird).

Wie gewohnt findet das Anfängertraining auf der Sportanlage des Schulzentrums (Tersteegenstraße) statt. Der asphaltierte Platz bietet eine ideale Umgebung um Inline-Skaten zu erlernen, kann aber nur im trockenen Zustand genutzt werden. Neben guten Wetter benötigen die Teilnehmer Inline-Skates, eine Schutzausrüstung und sollten mindestens 6 Jahre alt sein. Die Schutzausrüstung besteht aus den üblichen Knie-, Ellbogen- und Handgelenk-Schützer, sowie ein Helm.

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, aber für zusätzliche Informationen steht der Inline-Skater-Trainer Karsten Schürmann unter folgender Adresse zu Verfügung:

k.schuermann@sg-neukirchen-vluyn.de

Linedance

 

Hier könnt ihr euch anmelden:

 

 

workshop@westerndancefreunde.de

 

SG erhält Auszeichnung!

 

Seit neustem besitzt die Sportgemeinschaft das Prädikat:

 

"Pluspunkt Gesundheit DTB".

 

Damit hat unser Verein einen wichtigen Beitrag zur Qualitätssicherung des Gesundheitssports im RTB geleistet.


Ein großer Dank geht dafür an unsere 2. Vorsitzenden Wilma Kacprowicz

Der Infoabend der Radsportfreunde zum Thema „Mit dem Fahrrad sicher unterwegs“


am 29.März war gut besucht nicht nur von den Radabteilung sondern auch allen anderen
Interessierten.


Unter der Leitung von Polizeihauptkommissar  Hr. Margraf und seinem  Kollegen Hr. Lantermann fand zum Thema  Straßenverkehrsrecht auch für Radfahrer, eine rege Diskussion statt. Die neuesten Regelungen, wie auch die teilweise neu angelegten Radwege an Ampeln in N-V wurden erklärt.
Ab dem 1. Januar 2017 gelten Fahrräder auch als Fahrzeuge und nicht wie bisher als Fußgänger, das heißt es gilt für Radler die Fahrzeugampel und nicht wie bisher die Fußgängerampel. Wer dies missachtet kann mit einem Bußgeld von 80 € belegt werden. Die neusten Ampeln haben für die Radfahrer eine Fläche vor den Autofahrern die für das links Abbiegen angelegt worden sind. Das heißt man muss  dort nicht wie bisher rechts neben dem Auto oder gar dahinter stehen, sondern darf sich vor dem Auto dort einordnen. Sicherlich werden diese neuen Regeln noch nicht allen Autofahrern geläufig sein, so das
dies ein  Hupkonzert hervorrufen kann.


Thema waren auch die bekannten und immer beliebter werden Pedelecs, (Elektromotor /Pedalantrieb). Bis zu 25 km/h  schnelle Pedelecs müssen auch den Radweg benutzen. Durchgesetzt haben sich  in diesem  Bereich der Mittelantrieb, da der Schwerpunkt der Räder einfacher zu Hand haben ist.
Auch die Unfallstatistik wurde kurz angesprochen  in der, der Kreis Wesel mit   25%  sehr gut dasteht. Das heißt Pedelec- Fahrer  sind umsichtige in Ihrer Fahrweise.


Zum Ende konnten die Teilnehmer  noch ganz konkrete Gefahrenstellen in Neukirchen- Vluyn benennen, die nach einer Überprüfung durch die Polizei  gegeben falls auch an das Ordnungsamt der Stadt weitergeleitet werden.
Von der Polizei angeboten wurde noch der 1. Dinslakener Fahrradfrühling der am 2.04, 13:00 bis 18:00 Uhr  in der Innenstadt veranstaltet wird und dort ein Fahrrad- Simulator angeboten wird,  um auf Gefahren hin zu weisen. Aber auch ein Fahrrad- Parcour soll es demnächst in N-V geben, näheres wird noch bekannt gegeben.


Rund rum war es ein sehr lustiger, informativer und gut gelungener Abend, wofür wir uns bei Gertrud Buchendorfer und Alfred Scholz sehr bedanken möchten.    

 

Sportanlage am Schulzentrum!

 

Die Sportanlage am Schulzentrum steht für Jedermann zur Verfügung.

 

Hier die Öffnungszeiten:

Mo – Do :       18.00 bis 21.00 Uhr

Fr                  15.00 bis 21.00 Uhr

Sa – So :       10.00 bis 15.00 Uhr

 

in den Ferien:

 

Mo – Fr :        15.00 bis 21.00 Uhr

Sa – So :       10.00 bis 15.00 Uhr



Abteilung Turnen:

Einladungswettkampf des TUS 08 Rheinberg


Anfang März waren wir mit 18 Mädchen und einem Jungen beim Primo Cup, einem Einladungswettkampf des TUS 08 Rheinberg.
Alle Kinder nahmen mit Spaß und Ehrgeiz an dem Einsteigerwettkampf teil und freuten sich über Medaillen und Urkunden. Über einen Platz auf dem Treppchen durfte sich die Mannschaft der
Ältesten (Jahrgang 2006+2005) mit dem 2. Platz freuen(Alina Bruckhaus, Finn Tersteegen, Paula Wiese, Michelle Winter). In der Einzelwertung nahm Paula Wiese einen Pokal für den 3. Platz
strahlend entgegen.

Vereinsmeisterschaft 2017

 

Unsere vierte Vereinsmeisterschaft fand am 28. Januar in der Halle des Julius-Stursberg-Gymnasiums statt. Dreizig Mädchen und ein Junge hatten Spaß und Ehrgeiz, ihr Können dem Publikum zu zeigen. Alle turnten an den vier Geräten Boden, Sprung, Schwebebalken ( für die Jüngeren Turnbank) und Reck oder Stufenbarren. Zum Schluss entschieden die Wertungen der Kampfrichter über die Plazierung und wer die begehrten Pokale bekam. Aber jeder hatte seinen persönlichen Sieg errungen, indem er sich traute eine Übung alleine dem Publikum und den Kampfrichtern vorzuturnen.

 

Jahrgang 2009 und jünger:

1. Sina Arden, 2. Jana Kerschbaum, 3. Emilia Moroz
Jahrgang 2006-2008:         

1. Paula Wiese, 2. Lina Giesen, 3. Michelle Winter
Jahrgang 2005 und älter:    

1. Jule Busse, 2. Meike Kuhlbusch, 3. Lea Durasin